Zentrales Vertretungssystem der Stadt Leipzig

Für Betreuungsplätze in der Kindertagespflege stehen den Eltern im Krankheitsfall der Tagespflegeperson lt. Ratsbeschluss Vertretungsplätze zur Verfügung.

Seit Anfang des Jahres 2019 wurde das Amt für Jugend, Familie und Bildung damit beauftragt, ein einheitliches, für die ganze Stadt Leipzig geltendes Vertretungssystem aufzubauen. Die Vertretungsplätze werden in zwei Modellen, dem der Springerin und dem des Vertretungsstützpunktes, angeboten.

Seit Oktober 2019 wurden einige stadtteilbezogene Stützpunkte eröffnet. Dort können je fünf Kinder betreut werden. Die Springer kommen im Bedarfsfall direkt in die Pflegestellen der erkrankten Tagespflegepersonen.

Die Organisation, Kontaktaufnahme und Kommunikation mit den Vertretungen obliegt den Tagespflegepersonen.

Das System befindet sich weiterhin im Aufbau. Wir hoffen auf weiteren Ausbau und Komplettierung.