Vertretungssystem der FRÖBEL Bildung und Erziehung gemeinnützige GmbH - Geschäftsstelle Sachsen

Für Ausfallzeiten hat der Träger der öffentlichen Jugendhilfe (Jugendamt) nach §23 SGB VIII und dem SächsKitaG rechtzeitig eine andere Betreuungsmöglichkeit für das Kind sicherzustellen.

In der Regel werden geplante Schließzeiten gemeinsam mit der Kindertagespflegeperson abgestimmt (analog Kinderkrippe/Kindergarten).

Das Jugendamt der Stadt Leipzig finanziert derzeit für 4% aller Kindertagespflegeplätze für unvorhergesehene Ausfallzeiten eine Notbetreuung.  

Für unsere circa 270 Betreuungsplätze in der Kindertagespflege stehen Ihnen als Eltern für max. 20 Krankheitstage im Jahr insgesamt 10 Notfallplätze zur Verfügung. Das Vertretungssystem kann ausschließlich im Krankheitsfall genutzt werden. Urlaub und Weiterbildung werden nicht abgedeckt.  

Nach den Vorgaben des Jugendamtes ist eine taggenaue pädagogische Pauschale für die Aufwendungen der Vertretung an die Vertretungspersonen zu entrichten. Diese berechnet sich aus der jeweils geltenden laufenden Geldleistung nach  §23 Abs. 2 Nr. 1+2 SGB VIII für Kindertagespflegepersonen der Stadt Leipzig. Ihre Kindertagespflegeperson entscheidet, ob sie selbst oder sie als Eltern dafür aufkommen.  

Die 10 Notfallplätze werden in zwei Modellen, dem eines Vertretungsstützpunktes und dem des Springers, umgesetzt. Die Vertretungspersonen sind vom VKKJ geprüft und verfügen über eine Pflegeerlaubnis nach § 43 SGB VIII. Als selbstständige Kindertagespflegepersonen kooperieren sie mit der FRÖBEL Bildung und Erziehung gemeinnützige GmbH.

Vertretungsstützpunkt

Mein Name ist Sandra Weiß und ich wurde 1982 in Leipzig geboren. Ich lebe zusammen mit meinem Partner und 2 Kindern (geb. 2007 & 2009) in Gohlis.

Der Vertretungsstützpunkt ist eine 72qm große Wohnung mit separatem Spiel- und Schlafraum.

Als Vertretungsperson biete ich allen Eltern die ihr Kind bei Tagespflegepersonen der FRÖBEL Bildung und Erziehung gemeinnützige GmbH betreuen lassen, die Möglichkeit, bei deren krankheitsbedingtem Ausfall ihre Kinder durch mich betreuen zu lassen. 

Gebucht werde ich ausschließlich von Tagespflegepersonen, die im eigenen Wohnraum arbeiten.

Springerin

Ich heiße Nicole Brendel, bin 1970 in Leipzig geboren und habe drei Kinder (geb. 1996, 2008 und 2012).

Als Springerin vertrete ich die Kindertagespflegepersonen in ihren Tages-pflegeräumen. Somit kann ich die gesamte Gruppe betreuen und stehe den Tageskindern zu den gewohnten Zeiten in ebenso gewohnter Umgebung zur Verfügung.

Gebucht werde ich ausschließlich von Tagespflegepersonen mit angemieteten Betreuungsräumen.

Vertretungsplatz vom 01.10.2017 - 28.02.2018

Für den Zeitraum vom 01.10.2017 - 28.02.2018 steht in der Tagespflegestelle von Annett Völker ein Vertretungsplatz zur Verfügung.

Für die Verpflegung sind die Eltern verantwortlich.

Mitzubringen sind:

  • Windeln und ggf. Creme
  • Hausschuhe
  • Matschkleidung
  • Tröster / Kuscheltier

Vertretungsplatz vom 01.11.2017 - 31.11.2017

Für den Zeitraum vom 01.11.2017 - 31.11.2017 steht in der Tagespflegestelle von Ricarda Göpfert ein Vertretungsplatz zur Verfügung.

Für die Verpflegung sind die Eltern verantwortlich.

Mitzubringen sind:

  • Windeln, Feuchttücher und eine Wickelunterlage
  • Hausschuhe / Anti-Rutsch-Socken
  • Regensachen, Gummistiefel und Wechselkleidung
  • Nuckel / Kuscheltier

Ansprechpartner für Fragen

  • Peggy Hillscher
    FRÖBEL Bildung und Erziehung gemeinnützige GmbH

  • Sandra Weiß
    Vertretungsstützpunkt
    Georg-Schumann-Str. 10
    04105 Leipzig
    Tel: 0178 - 8814888
           (täglich bis 18 Uhr erreichbar)
    postfuerkikiriki@web.de

  • Nicole Brendel
    Springerin
    Tel: 0177 - 7453635
           (täglich bis 18 Uhr erreichbar)
    nic.sch@gmx.de